UA-105794904-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ADS und ADHS sind die neuen "Volkskrankheiten" der Kinder.

Dabei haben Wissenschaftler und medizinische Forscher herausgefunden, dass es diese Syndrome eigentlich gar nicht gibt.

Vielmehr ist es ein großes Syndrom unserer Gesellschaft!

Viele Kindergärtnerinnen und Lehrer drängen die Kinder und deren Eltern schon recht früh in diese Nische und verlangen das Kind "testen" zu lassen.

Noch schlimmer sind die Lehrer die Aussagen machen wie "Es gibt Medikamente, die ihr Kind nehmen kann" was ich am schlimmsten finde.

Hier kann ich Ihnen auch ein bisschen Ihre Angst nehmen und mit meiner Erfahrung weiter helfen, dass Sie sich nicht so alleine und hilflos fühlen wie viele Eltern.

Zudem kann ich Ihnen einige Anlaufstellen nennen, bei denen Sie die nötigen Untersuchungen und Therapien bekommen. 

Lassen Sie sich nicht entmutigen, Sie sind nicht alleine! 

---------------------------------------------------------------------------------------

Sie bzw. Ihr Kind hat die Diagnose Asperger-Autismus erhalten und wissen nicht so recht was Sie am besten für Ihr Kind machen können.

Hier kann ich mit meiner Erfahrung weiter helfen mit folgenden Beratungen:

 

- was bedeutet die Diagnose eigentlich?

- was kann ich für mein Kind tun?

- was braucht mein Kind?

- ich verstehe mein Kind nicht mehr!

- muss es Medikamente nehmen?

- was gibt es für Behandlungsmethoden?

- wie kann man es therapieren?

- wer kann mein Kind therapieren?

- macht ein Behindertenausweis Sinn?

- Wo bekomme ich Unterstützung?

- gibt es auch finanzielle Unterstützung?

 

Ich zeige Ihnen dass es nicht hoffnungslos ist, sondern dass Ihr Kind ein besonderes Kind ist mit besonderen Fähigkeiten.

 

Viele Eltern sind durch die Medien oder durch andere Mütter, auch durch Kindergärtnerinnen und Lehrer verunsichert, und wissen nicht was das Richtige ist, und wo man sich bei gewissen "Problemchen" hin wenden kann. 

Durch meine jahrelange Erfahrung kann ich Ihnen zum einen die Angst vor gewissen Themen, nehmen und zeige Ihnen, dass Sie nicht alleine sind. Ich werde Ihnen den Mut und die Informationen bieten, damit Sie sich wieder sicherer fühlen. 

Zudem werde ich Ihnen Anlaufstellen nennen, bei denen Sie für Ihr Problem Unterstützung bekommen, sei es in ärztlichen, sozialen, psychologischen oder auch finanziellen Belangen.

 

Sie sind nicht alleine!

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf.